1000. Freiwillige durch Freiwilligenagentur vermittelt

1000. Freiwillige durch Freiwilligenagentur vermittelt

(Bielefeld, 23.05.2017) „Ich habe einfach Lust gehabt, etwas zu tun und bin im Internet auf das Beratungs- und Vermittlungsangebot der Freiwilligenagentur Bielefeld gestoßen“, berichtete die 1000. Freiwillige.

Auf dem Fachtag „Ehrenamt in der Flüchtlingshilfe“ am 19.05.2017 erzählte Kim Nina Stoffel (25) im Gespräch mit dem Sozialdezernenten der Stadt Bielefeld, Ingo Nürnberger, wie sie zu ihrem aktuellen Engagement gekommen ist.

Die Studentin der Molekularbiologie war eine Woche vorher in die Beratung der Freiwilligenagentur Bielefeld zu Herrn Erik Hasse gekommen und erklärte ihm von ihrem Interesse sich regelmäßig für geflüchtete Menschen in Bielefeld zu engagieren. Nach der Vorstellung verschiedener Engagement-Angebote durch Herrn Hasse äußerte Frau Stoffel ihre Motivation ihre Zeit gerne für junge geflüchtete Menschen zu spenden und hospitierte gleich am folgenden Tag beim Bielefelder Tisch. In der „Löwengrube“ engagiert sie sich nun einmal wöchentlich für geflüchtete Kinder und Jugendliche, bereitet eine gemeinsame Mahlzeit vor und spielt anschließend mit den Kindern auf dem Gelände des Bielefelder Tisches am Ostbahnhof. Der Kontakt zu den Kindern macht ihr große Freude.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen