Bericht über den Arbeitsprozess Bielefeld integriert – Umgang mit der Flüchtlingszuwanderung

Bericht über den Arbeitsprozess Bielefeld integriert – Umgang mit der Flüchtlingszuwanderung

(Bielefeld, 07.06.2016) Bielefeld hat jahrzehntelange Erfahrung mit Zuwanderung. Seit zwei Jahren stellt die Zuwanderung von geflüchteten Personen die Stadt erneut vor große Herausforderungen. Ungefähr 5.000 Menschen sind seit dem Jahr 2014 aus den unterschiedlichen Krisengebieten nach Bielefeld gekommen: Menschen aus anderen Ländern, meistens aus anderen Kontinenten und Kulturen. Und viele von ihnen werden auf Dauer in Bielefeld bleiben.
Die Stadt möchte den geflüchteten Menschen Lebens-, Arbeits- und Entwicklungsmöglichkeiten bieten. Die erste Herausforderung war und ist, die Unterbringung der geflüchteten Menschen zu organisieren. Doch genauso wichtig ist es, das Miteinanderleben im Quartier und in der Nachbarschaft, die Einbindung in Kindergärten und Schulen und in die Arbeitswelt, das Erlernen der deutschen Sprache und das Zurechtfinden in unserer Gesellschaft zu fördern. Die Stadt Bielefeld stellt sich diesen Aufgaben und will einen Rahmen schaffen, in dem die geflüchteten Menschen ihr neues Leben eigenverantwortlich in die Hand nehmen können.
Dafür wurde der Arbeitsprozess „Bielefeld integriert – Umgang mit der Flüchtlingszuwanderung“ geschaffen, in dem unterschiedliche Akteure aus der Stadtgesellschaft (örtliche Wohlfahrtsverbände und ihre Mitglieder, Kirchen, Sportvereine und viele andere lokale Akteure) sowie der Verwaltung der Stadt Bielefeld gemeinsam seit März 2015 daran arbeiten, Strukturen für eine gelingende Integration aufzubauen. Bielefeld will die Geflüchteten integrieren – und die Stadt will die damit verbundenen Aufgaben integriert wahrnehmen. „Bielefeld integriert“ stellt die Unterstützung und Integration der Flüchtlinge damit auf eine möglichst breite gesellschaftliche Basis.
Zur Umsetzung dieses Projektes wurden eine Lenkungsgruppe und vier Fachgruppen zu folgenden Themen gebildet:

  • Fachgruppe 1 Unterbringung und Versorgung
  • Fachgruppe 2 Gesellschaftliche Teilhabe
  • Fachgruppe 3 Ausbildung und Arbeit
  • Fachgruppe 4 Bürgerschaftliches Engagement

Den politischen Gremien der Stadt Bielefeld liegt nunmehr ein umfassender Bericht über den bisherigen Arbeitsprozess „Bielefeld Integriert“ vor:

Bericht über den Arbeitsprozess „Bielefeld integriert – Umgang mit der Flüchtlingszuwanderung“ Juni 2016 (2,4 MB)

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen