Gruppenberatung für Ehrenamtliche in der Flüchtlingshilfe

Gruppenberatung für Ehrenamtliche in der Flüchtlingshilfe

Bielefeld, 07.09.2015 Als ehrenamtlich Engagierte in der Flüchtlingshilfe sind Sie nah an Menschen von „Weit weg“ und haben es zu tun mit:

  • Flüchtlingen – Welchen Menschen begegne ich?
  • Kolleginnen und Kollegen im Ehrenamt – Mit welchen anderen Ehrenamtlichen arbeite ich zusammen?
  • Behörden, Institutionen und Nachbarn – Wer bestimmt und prägt die Rahmen­bedingungen und das Umfeld?
  • Und nicht zuletzt mit sich als Person – Wie gehe ich mit den Schicksalen und Alltagssituationen um und wie kann ich sie verarbeiten und bewältigen?

All das sind Fragen und Themen, die in einer Atmosphäre von Akzeptanz und Wertschätzung gestellt und kollegial beantwortet werden können.

Wir arbeiten in Gruppen von ca. zehn Personen.

Leitung: Lothar Held, Supervisor (DGSv) von „Bildung und Beratung Bethel“

Bitte melden Sie sich verbindlich bis zum 21.09.2015 für eine der folgenden Gruppen an:

  1. Ort: Eisenbahnstraße 29 b, Raum unten links, 33647 Bielefeld-Brackwede
    Termine: donnerstags, 24.09., 29.10., 19.11., 17.12.2015, jeweils 10:00 bis 11:30 Uhr
  2. Ort: Neues Rathaus, Niederwall 23, 33602 Bielefeld, Raum G 101
    (im Verbindungsgang zwischen altem und neuem Rathaus)
    Termine: montags, 28.09., 26.10., 30.11., 21.12.2015, jeweils 14:00 bis 15:30 Uhr
  3. Ort: AWO Bezirksverband, Detmolder Str. 280, 33605 Bielefeld, Haus C1, Etage,
    in den angegebenen Räumen
    Termine: dienstags, 29.9. (Raum „Lippe“), 27.10. (Raum „Lippe“), 24.11. (Raum „Gütersloh“), jeweils 19:00 bis 20:30 Uhr
  4. Ort: Haus der Kirche, Markgrafenstr. 7, 33602 Bielefeld, Raum 335 (3. Etage)
    Termine:
    donnerstags, 29.10., 19.11., 17.12.2015, jeweils 17:00 bis 18:30 Uhr

Kontakt und Anmeldung:
Susanne Böger-Tillmann, 0521/5837-169,
oder das Sekretariat der Evangelischen Erwachsenenbildung:
Cora Klemp, 0521/5837-155,

Die Reihenfolge der Anmeldungen entscheidet über die Teilnahme. Sie erhalten per E-Mail eine Zusage und eine Einladung zu den Terminen.
Das Angebot ist kostenfrei und wird aus Mitteln des Ministeriums für Arbeit, Integration und Soziales des Landes Nordrhein-Westfalen gefördert.

Die Organisation erfolgt durch ein Bündnis aus:
Erwachsenenbildung und Sozialpfarramt im Evangelischen Kirchenkreis Bielefeld, Ökumenisches Netzwerk Bielefeld zum Schutz von Flüchtlingen,
AWO Freiwilligenakademie OWL, Freiwilligenagentur Bielefeld e. V., Kommunales Integrationszentrum und Amt für soziale Leistungen -Sozialamt- Stadt Bielefeld

Mit diesem Angebot möchten die beteiligten Institutionen einen Beitrag zur Stärkung des ehrenamtlichen Engagements in der Flüchtlingshilfe in Bielefeld leisten.

Download Veranstaltungsflyer (PDF, 260kb)

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen