Jahresbericht 2016 der Freiwilligenagentur Bielefeld

Jahresbericht 2016 der Freiwilligenagentur Bielefeld

(Bielefeld, 30.01.2017) Seit Ende Juli 2015 ist die Freiwilligenagentur Bielefeld mit einem zusätzlichen Aufgabenschwerpunkt als Informations-, Beratungs- und Vermittlungsstelle im Bereich der Flüchtlingsarbeit tätig. Mit der Webseite www.bielefeld-integriert.de wurde eine internetgestützte Informationsplattform geschaltet, die es interessierten Bürgerinnen und Bürgern ermöglicht, sich über das Thema Engagement für geflüchtete Menschen zu informieren. Gemeinnützige und öffentliche Einrichtungen können ihre Engagementangebote unter http://stellenangebot-aufgeben.freiwilligenagentur-bielefeld.de bekanntmachen.

Im Jahr 2016 sind in vielen Tätigkeitsfeldern neue Engagementmöglichkeiten entstanden, in die zusätzlich vermittelt werden kann. Zum Ende des Jahres 2016 waren 28 Engagementangebote in der Onlinebörse unter www.freiwilligenagentur-bielefeld.org/gefluechtete-menschen/engagementmoeglichkeiten veröffentlicht. Neben den Angeboten in der Stellenbörse werden weitere Angebote auch gezielt in der persönlichen Beratung vermittelt. Durch die steigende Zahl der Engagementangebote war es im Jahr 2016 möglich, Freiwillige umfassender zu beraten und passgenauer zu vermitteln – eine wichtige Voraussetzung dafür, dass das ehrenamtliche Engagement zufriedenstellend und nachhaltig gelingen kann.

Für die im Rahmen der Fachgruppe „Bürgerschaftliches Engagement“ erstellte Fortbildungs- und Qualifizierungsreihe für Ehrenamtliche in der Flüchtlingsarbeit hat die Freiwilligenagentur im Jahr 2016 die Anmeldung und Information sowie die Koordination für Fortbildungsveranstaltungen übernommen. Für das Jahr 2017 ist die Fortführung eines neuen Fortbildungs- und Qualifizierungsprogramms in Planung.

Information und Beratung für Bürger/innen und Freiwillige

Die Freiwilligenagentur Bielefeld hat 1.386 Kontakte zu Bürgerinnen und Bürgern in der persönlichen Beratung, über Telefon oder Mail bearbeitet. Die Beratungskontakte bezogen sich auf:

Hier der gesamte

Jahresbericht 2016 als PDF-Download