Quartalsbilanz der Freiwilligenagentur Bielefeld für das 1. Quartal 2017

Quartalsbilanz der Freiwilligenagentur Bielefeld für das 1. Quartal 2017

(Bielefeld, 25.04.2017) In der Flüchtlingsarbeit ist die Freiwilligenagentur Bielefeld als koordinierende Informations-, Beratungs- und Vermittlungsstelle tätig. Die Webseite www.bielefeld-integriert.de bietet Bürger*innen und gemeinnützigen und öffentlichen Einrichtungen in Bielefeld eine Plattform, ihre Angebote und Nachfragen zum Engagement für Geflüchtete passgenau zusammenzubringen. Das internetgestützte Angebot beinhaltet umfassende Informationen und gibt einen Überblick über aktuelle Entwicklungen in der Stadt.

Kontinuierlich veröffentlicht die Freiwilligenagentur unter www.freiwilligenagentur-bielefeld.org/gefluechtete-menschen/engagementmoeglichkeiten neue Angebote, bei denen sich Freiwillige zu den Themenfeldern Alltagsbegleitung, Sprachunterstützung, Bildungshilfe für Kinder und Jugendliche und Freizeitgestaltung engagieren können. In der persönlichen Beratung beraten die Mitarbeiter*innen  der Freiwilligenagentur interessierte Bürger*innen ausführlich zu den unterschiedlichen Möglichkeiten des Engagements und informieren auch über nicht veröffentlichte Angebote.

Für das Jahr 2017 hat die Freiwilligenagentur die Koordination des Fortbildungsprogramms für Freiwillige in der Flüchtlingsarbeit 2017 der Fachgruppe 4 „Bürgerschaftliches Engagement“ im Rahmen des Handlungsprozesses „Bielefeld-Integriert“ übernommen. Die Freiwilligenagentur ist Ansprechpartnerin für Freiwillige, Referent*innen und öffentliche  und gemeinnützige Einrichtungen, die Fragen zu den Fortbildungen haben oder sich zu diesen anmelden möchten. Durch die Verstetigung und den Ausbau der im Jahre 2016 begonnenen Netzwerkarbeit konnten im ersten Quartal bereits sehr gute Ergebnisse erzielt werden. Bis einschließlich März 2017 haben sich knapp 100 Freiwillige zu den Fortbildungen angemeldet. Die durchschnittliche Auslastungsquote der bereits durchgeführten Fortbildungen liegt bei über 90% und verdeutlicht das stetig wachsende Interesse der Freiwilligen, sich fortzubilden, inhaltliche Fragen mit Fachreferent*innen zu besprechen und in den Austausch zu treten.

Neben der koordinierenden Tätigkeit hat die Freiwilligenagentur Bielefeld im Rahmen der Fortbildungsreihe folgende Seminare durchgeführt:

  • 02.2017: Patenschaften gestalten. Das richtige Verhältnis zwischen Nähe und Distanz finden
  • 03.2017: Religiöse Radikalisierung. Identifikation, Prävention und Intervention

Die diesjährigen Fachtage „Ehrenamt in der Flüchtlingshilfe“ sollen dafür genutzt werden, die Fortbildungswünsche der Freiwilligen zu ermitteln, mit Referent*innen in Kontakt zu treten und die/den 1.000. Freiwillige/n, die/der sich für ein Engagement für Geflüchtete bei der Freiwilligenagentur anmeldet, öffentlichkeitswirksam zu ehren.

1. Quartalsbilanz 2017